Hubertustag mit Hubertuspokalschießen 2016


  • Drucken

Am 24.10.2016 beging die Schützenbruderschaft Sennelager ihr Patronatsfest mit dem Hubertus-Tag. Vor der Messe, die vom Hubertus-Chor Sennelager und von den Jagdhornbläsern des Hegering Schloß Neuhaus musikalisch begleitet wurde, fand das Hubertuspokalschießen in der Schützenhalle statt. Am Abend gab es ein gemeinsames Abendbrot. Anschließend verlieh Oberst Dirk Koch die Pokale an die Sieger.

Die Ergebnisse des 57. Hubertuspokalschießens:

1. Platz    1. Kompanie mit 28,00 Ringen
2. Platz    3. Kompanie mit 27,94 Ringen
3. Platz    2. Kompanie  mit 27,23 Ringen
4. Platz    Damen mit 27,08 Ringen
5. Platz    4. Kompanie  mit 24,75 Ringen

Insgesamt haben 129 Schützen am diesjährigen Hubertuspokalschießen teilgenommen. Die beiden besten Schützen unter 20 Jahren erreichten 29 Ringe. Nach Teilerwertung lag  Christoph Kloid  mit 30,8 Ringen vor Fynn Klatte mit 30,0 Ringen. Die 3. Kompanie verlieh den Pokal für den besten Schützen aus ihren Reihen an Gregor Wüseke.

Sechs Schützen erreichten das maximal mögliche Ergebnis von 30 Ringen. Der Beste Schütze wurde daher durch Teilerwertung ermittelt.

Beste Einzelschützen (Teilerwertung):
1. Platz: Gregor Wüseke (3. Kompanie) 31,5 Ringe
2. Platz: Ralf Kükmann  (3. Kompanie) 31,1 Ringe
2. Platz: Christian Wecker  (1. Kompanie) 31,1 Ringe
3. Platz: Jürgen Wecker  (1. Kompanie) 31,0 Ringe
4. Platz: Rosemarie Stroth  (Damen) 30,9 Ringe
5. Platz: Frederic Igges  (2. Kompanie) 30,8 Ringe




Auf dem Bild: Die Siegermannschaft (1.Kompanie)

Weitere Bilder in der Bildergalerie