Twitter



Historie


Seit 1999 kann die Jungschützenabteilung bereits auf ihr 50-jähriges Bestehen zurückblicken.

In früheren Aufzeichnungen findet sich das Protokoll über die Gründerversammlung der Jungschützen amm 11. Dezember 1949 beim Schützenbruder Biermann. Anwesend waren Oberst Koch, König Wilhelm der Erste, Hauptmann Michalski, Feldwebel Golüke, Schriftführer Wecker und 22 Jungschützen. Mit einführenden Worten von Hauptmann Michalski "... Für Sitte, den verrohten Erscheinungen und Darbietungen auf diesem Gebiet Einhalt zu bieten, um so charakterfester ins Mannsleben zu treten..." wurde der Jungschützenzug gegründet und Franz Heinrichsmeier zum Zugführer gewählt. Oberst Koch wünschte, dass der Jungschützenzug blühe und gedeihe. Ab 1969 führte Clemens Regenbrecht als Jungschützenmeister die Abteilung. In dieser Zeit wurden erste Jugendmannschaften für das sportliche Luftgewehrschießen gegründet. Von 1972 an leitete Siegfried Maus die Geschicke der Abteilung, denn Clemens Regenbrecht wurde zweiter Brudermeister.

Am 29.03.1974 fand die erste Vollversammlung der Jungschützenabteilung der St. Hubertus Schützenbruderschaft Sennelager statt. Auf dieser Versammlung erarbeitete man wesentliche Vorschläge für eine aktive Jugendarbeit. Im Januar 1975 wurde die Abteilung von Franz Hansmeier als Jungschützenmeister übernommen. In den folgenden Jahren bildeten viele Veranstaltugen, die Durchführung von Zeltlagern und sportliches Schießen Schwerpunkt der Jungschützenabteilung. Anfang 1979 wurden Damen zum Schießsport zugelassen. Dies führte zu einer Erweiterung der Abteilung, in deren Folge Damen und Mädchen seit 1991 auch in der Bruderschaft aufgenommen werden.

1989 wurde Michael Lauber Jungschützenmeister und leitete die Jungschützen- und Damenabteilung. Mit der Aufstellung einer Jugendsatzung und der Einführung eines Jugendvorstandes werden ab 1992 die Vorgaben das Landesjugendplanes erfüllt. 2001 wurden die Damen aus der Jungschützenabteilung ausgegliedert und gehören seitdem direkt der Schiessabteilung an. Im Dezember 2001 wurde Michael Lauber durch Dieter Rings abgelöst, der bis 2009 die Jungschützenabteilung erfolgreich leitete. Dieter Rings übergab die Abteilung in jüngere Hände und somit wurde Marc Hansmeier neuer Jungschützenmeister. Dieser schied nach 2 sehr stimmungsvollen Jahren aus beruflichen Gründen aus, weshalb die Jungschützenabteilung nun durch Daniel Görmann geführt wird.

St. Hubertus Schützenbruderschaft Sennelager 1923 e.V.